So, das Programm für den diesjährigen Vereinsausflug steht und ist in trockenen Tüchern.

Das ausführliche Programm kann als PDF heruntergeladen werden

 

... oder gleich hier nachgelesen werden:

 

WCV-Ausflug nach Freiburg 08. – 10. Juni 2019

Samstag, 08. Juni

7.30 Uhr Abfahrt vom WCV-Casino nach Freiburg

ca. 9.30 Uhr WCV-Frühstücksbuffet auf einem schönen Rastplatz

12.30 Uhr Ankunft im IntercityHotel Freiburg und Bezug der Zimmer

Nachmittag zur freien Verfügung und somit Gelegenheit zur Besichtigung der ein oder anderen Sehenswürdigkeit, z.B.:

 

① Freiburger Münster und Münsterplatz

② Fasnetmuseum der Breisgauer Narrenzunft

③ die „Bächle“ in der Freiburger Innenstadt

oder ihr geht ein bisschen shoppen oder eine Kleinigkeit essen

16.00 Uhr Treffpunkt: Schwabentorsteg neben dem Schwabentor ④

bis ca.

17.30 Uhr Eine von zwei etwas anderen Stadtführungen warten auf Euch –

Teilnahmeliste zum Eintragen erhaltet Ihr am Samstag im Bus:

Tour 1 – „ Wächter, Gauner, düstre Gassen“

Seit Jahrhunderten geistert Nachtwächter Berthold VI. durch die Altstadt, kontrolliert Türen, wacht über den Schlaf der Bürger und greift notfalls zum Horn.

Wenn einer Bescheid weiß, dann er: Über Münster und Türme, über geniale Originale und stupide Studenten, über rätselhafte Gottesurteile und frappierende französische Einreisebestimmungen. Geschichte(n) nach Toreschluss.

Diese Tour endet am Holzmarktplatz ⑤.

oder Ihr entscheidet Euch für

Tour 2 – „Henker, Huren, Lasterleben“

Eine definitive Tour mit dem „Henker von Freiburg“. Tendenziell gut geeignet für „illustre Herrenrunden“ oder Menschen, die sich für die derben Seiten der Stadt (Arbeit des Henkers, Latrinen, Bordelle, Mittelalterliche Medizin etc.) interessieren. Gespickt mit vielen historischen Details zur Freiburger Stadtgeschichte.

Diese Tour endet wieder am Schwabentor ④!

bis 18.30 Uhr zur freien Verfügung

18.30 Uhr Abfahrt vom Hotel mit unserem Bus zum gemeinsamen Abendessen

ins Waldrestaurant „St. Valentin“. Hier haben wir eine halboffene Waldhütte ab 19Uhr für uns reserviert und haben hoffentlich einen schönen Abend.

Einen Auszug der Speisekarte erhaltet Ihr auf der Hinfahrt nach Freiburg, damit Ihr eine Auswahl für den Abend treffen könnt und das Team des Restaurants schon Vorbereitungen treffen kann, um die Wartezeit auf das Essen bei einer so großen Gruppe in Grenzen zu halten.

21.30 Uhr Rückfahrt nach Freiburg zum IntercityHotel

Vorschläge für einen Absacker in der Freiburger Innenstadt:

  • Juri´s Cocktail & Wine Bar
  • Hemingway Bar
  • Henry´s Bar
  • Hack´l´s Zapfbar (hier könnt Ihr Euer Bier selbst am Tisch zapfen und auf Monitoren sehen, wieviel Bier Ihr letztendlich getrunken habt)

Gute Nacht und schlaft gut !

 

Sonntag, 09. Juli 2019

9 Uhr Abfahrt mit unserem Bus - 20-minütige Busfahrt nach Güntherstal Dorfstrasse

ab 9.30 Uhr Umsteigen auf Buslinie 21 – fährt alle 8 Minuten zur Talstation

Alle, die nicht mit der Gondel fahren möchten, bleiben in unserem Bus sitzen und fahren direkt weiter zur Schauinsland Bergstation!!! Wir fahren nicht, wie zuerst geplant, mit der Gondel wieder nach unten, sondern mit dem Bus von der Schauinsland Bergstation zu unserem Nachmittagprogramm.

10.15 Uhr Ankunft Talstation Schauinsland

von hier geht es in 6 – 7 Personen Grüppchen mit der Gondel zur Schauinsland Bergstation – Fahrzeit ca. 20 Minuten

von dort aus 15 Minuten – Fußweg bis zum Museumsbergwerk

11.30 Uhr Sonderführungen im Schauinsland Bergwerk (bitte Jacke und ordentliches Schuhwerk)

Die Liste zum Eintragen für eine der beiden Führungen bekommt Ihr im Laufe des Samstages.

45-Minuten Führung

Unter fachkundiger Führung besichtigen Sie den Gegentrum II-Stollen, in der Grube Schauinsland die 21. "Etage" und die oberste von insgesamt drei "Etagen" unseres Führungsbereichs im Museums-Bergwerk.

Am Ende des Stollens ist ein Blick in den 50 m tiefen Transportschacht zur 4. Feldstrecke über Kapplersohle (4. FK) möglich. Die modernen von uns herausgesprengten Kammern 1 und 2 beeindrucken durch ihre Größe, unsere zahlreichen restaurierten Grubenloks und die untertägige Werkstatt.

Dort finden sich auch ein dieselbetriebener kleiner Fahrschaufellader und Bohrwagen, die bei unseren bergmännischen Arbeiten zur Erweiterung des Museums-Bergwerks eingesetzt werden.

Im Rahmen der Führung werden ein druckluftbetriebener Bohrhammer sowie ein Wurfschaufellader vorgeführt.

Erfahren Sie hier in kompakter und besonders auch für Kinder geeigneter Form vieles über die Arbeit der Bergleute und die verwendete Bergbautechnik, die sich im Laufe der Zeit wesentlich weiter entwickelt hat. Ermöglicht einen ersten Einblick in das Museums-Bergwerk.

Der Führungsweg ist ebenerdig, etwa 400 m lang und in Straßenkleidung (Jacke empfohlen) und normalem Schuhwerk begehbar; ohne Leiternabstieg und daher auch für Personen geeignet, die nicht so gut zu Fuß sind.

90-Minuten-Führung

Zusätzlich zum Gegentrum II-Stollen erfolgt, mit elektrischen Grubenlampen ausgerüstet, der Abstieg über Leitern (Fahrten) auf den nächst tiefer gelegenen Gegentrum III-Stollen. Hier werden enge Bereiche erkundet, die bereits vor über 500 Jahren mit Hammer und Meißel herausgeschlagen wurden.

Eine originale 250 Jahre alte hölzerne Wasserpumpe sowie Holzschienen für die damaligen "Grubenhunte" sind weitere Besonderheiten des Museums-Bergwerks. Ebenfalls Bestandteil dieser Führung ist die moderne 5. Feldstrecke (5. FK) mit abgebautem Erzgang (Abbauhöhe 60 m). Hier wird ebenfalls ein druckluftbetriebener alter Bohrhammer vorgeführt. Der Führungsweg ist insgesamt ca. 900 m lang und beinhaltet Ab- und Aufstieg über 6 solide, schrägstehende Leitern (Länge 2-6 m). Diese sind zueinander versetzt und überbrücken insgesamt 23 Höhenmeter.

Danach genießt einfach die tolle Aussicht vom Schauinsland und die tolle Umgebung. Auch hier gibt es Gelegenheit für ein kleines Mittagessen, ein Käffchen oder ein Bier…

14.30 Uhr Treffpunkt: Busparkplatz Bergstation Schauinslandbahn Abfahrt nach Feldberg-Bärental ins Café „Gscheiter Beck“

15.30 Uhr Hier erwarte uns eine „Backstuben & Schnaps“ – Führung. Wir bekommen gezeigt, wie die original Schwarzwälder Kirschtorte gemacht wird. Anschließen gibt es Kaffee und ein Stück unserer Schwarzwälder Kirschtorte(n).

Danach geht es in die eigene Schnapsbrennerei mit einer Museumsführung und Schnapsprobe, dazu gibt es Schinken, Käse und Brot. Natürlich gibt es auch die Gelegenheit das ein oder andere „Schnäpschen“ käuflich zu erwerben.

18.30 Uhr Abfahrt zum Gemeinsamen Abendessen im Restaurant „Waldsee“ in Freiburg. Hier sind für uns ab 19.30Uhr Plätze auf der Terrasse/im Biergarten reserviert und haben hoffentlich einen schönen Abend.

Einen Auszug der Speisekarte erhaltet Ihr auf der Hinfahrt zum Schauinsland, damit Ihr eine Auswahl für den Abend treffen könnt und das Team des Restaurants schon Vorbereitungen treffen kann, um die Wartezeit auf das Essen bei einer so großen Gruppe in Grenzen zu halten.

22 Uhr Rückfahrt zum IntercityHotel Freiburg

Viel Spaß beim Nachtleben in der Frankfurter Innenstadt!

Montag, 11. Juni

10.30 Uhr Abfahrt

12.00Uhr Zwischenstop in Straßbourg/Altstadt

Nachmittag zur freien Verfügung bis 15Uhr

15 Uhr Abfahrt nach Wächtersbach

19 Uhr Ankunft in Wächtersbach

Nächste Termine

Sa 09.11.2019 20:11
Campagneeröffnung
WCV-Casino Schlierbacher Str. 43
Fr 15.11.2019 20:11
Gänseessen
WCV-Casino Schlierbacher Str. 43
Sa 21.12.2019 15:11
WCV-Weihnachtsfeier für die Kinder
WCV-Casino Schlierbacher Str. 43

Kartenvorverkauf
Campagne 2020

Die Rosa Sitzung am Samstag 25.1.2020 ist leider bereits restlos ausverkauft!

  • Info
    (Wichtig! Bitte beachten!)

können sie ab sofort Tickets vorbestellen und zwar ab sofort per:

Sie können hier  Karten online für die Sitzungen und FaschingsWarmup 2020 bestellen.
Die Karten werden Ihnen per Post zugeschickt.

Sponsoren

Komplette Sponsorenliste

Die hier aufgeführten Firmen haben in der vergangenen Campagne den WCV sehr unterstützt, indem sie eine ganseitige Anzeige im Campagneheft geschaltet haben.

Mit einem Klick auf das Firmenlogo gelangen Sie auf die Seite des betreffenden WCV-Sponsors.

Lieber Besucher unserer Web-Seite
wir haben auf der Bilderseite jede Menge neue Bilder,
der Terminkalender hat auch aktuelleTermine bereit
und es gibt auch den einen oder neuen Beitrag zu lesen.
Nur Mut, nur zu ..................

Ach so >>

Wenn Du so zwischen 20 und 99 Jahre bist, Dich für Spass im/am Karneval, närrische Gemeinschaft,
und abwechslungsreiches Vereinsleben interessierst >>
dann lass dich mal Freitagabends bei uns im WCV-Casino blicken.
Wir freuen uns auf jedes neue Gesicht.

 

 

Campagnenheft 2019

Das neue Campagnenheft kann jetzt als PDF heruntergeladen werden

titel 2019

Die Hefte der Jahrgänge 1963 - 2018 finden Sie hier.

WCV_Kidspower_Button

Seitenaufrufe

Heute34
Gestern502
Diese Woche3280
Diesen Monat9301
Total432442

6
Online

18.08.2019
JSN Epic template designed by JoomlaShine.com